A. Neidel, M. Giller, S. Riesenbeck, and E. Wöhl

Hochzyklischer Schwingbruch der Brennerzuführung einer Industriegasturbine

High Cycle Fatigue Failure of Burner Feeder Line in a Heavy-duty Gas Turbine Engine

49 Views | 0 Notes

Mehrere brenngasführende Zuleitungsrohre oder Zuführungen für Industriegasturbinen zur Stromerzeugung wiesen bei zwei Schwesterturbinen eines Kraftwerks nach ca. 100.000 Betriebsstunden Risse auf. Die Risse gingen vom Außendurchmesser (OD, outer diameter) der Zuleitungsrohre aus, an der Schmelzlinie der Kehlnaht, die die betreffenden Rohre mit dem Hauptbrennerkörper verbindet. Die betroffenen Komponenten versagten durch hochzyklischen (HFC, high cycle fatigue) Schwingbruch. Der Versagensmechanismus ist rein mechanischer Art. Weder Korrosion noch andere beteiligte Mechanismen wurden festgestellt. Gestaltung, Fertigung, wie etwa Verschweißung und Beschichtung, Brennerzusammenbau und -installation stehen mit dem Versagensfall nicht in Verbindung. Der Grund für das Versagen liegt in einer betriebsbedingten dynamischen Überlast

Bibliographie
A. Neidel, M. Giller, S. Riesenbeck, and E. Wöhl (2019). High Cycle Fatigue Failure of Burner Feeder Line in a Heavy-duty Gas Turbine Engine. Practical Metallography: Vol. 56, No. 1, pp. 48-60.
© Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
ISSN 0032-678X