P. Haremski, U. Täffner, I. Wührl, M. Streeb, J. Libuda, A. Brettschneider, and M. J. Hoffmann

Ein Vergleich materialographischer Präparationsmethoden an Nickel-Bikristallen für Thermal Grooving Experimente

Comparison of Materialographic Preparation Methods for Nickel Bicrystals to be used in Thermal Grooving Experiments

229 Views | 0 Notes

Das Ziel dieser Untersuchung besteht in einer optimal präparierten Oberfläche von Nickel-Bikristallen, die für Thermal Grooving Experimente geeignet ist. Die Oberfläche muss dafür im Bereich der Korngrenze glatt, plan und verformungsfrei sein. Wir stellen verschiedene Ansätze zur Präparation des Nickel-Bikristalls vor, wie mechanisches, chemisches und elektrolytisches Polieren sowie die Ionenstrahl-Querschnittspolitur. Die unterschiedlichen Präparationsmethoden werden entsprechend der Anforderungen an die präparierte Oberfläche, ihrer Vor- und Nachteile beurteilt und verglichen. Um die Qualität der präparierten Oberfläche zu beurteilen, werden Aufnahmen im Lichtmikroskop, Rasterelektronenmikroskop, Laser Scanning Mikroskop und Rasterkraftmikroskop gemacht. Es stellt sich heraus, dass allein die Ionenstrahlpräparation alle Kriterien an die präparierte Oberfläche zufriedenstellend erfüllt.

Bibliographie
P. Haremski, U. Täffner, I. Wührl, M. Streeb, J. Libuda, A. Brettschneider, and M. J. Hoffmann (2020). Comparison of Materialographic Preparation Methods for Nickel Bicrystals to be used in Thermal Grooving Experiments. Practical Metallography: Vol. 57, No. 1, pp. 31-47
© Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
ISSN 0032-678X