B. Fischer and E. Cagliyan

Metallurgische Schadensuntersuchung an einer randschichtgehärteten Antriebswelle aus einem vergüteten niedriglegiertem Stahl aus 25CrMo4 (1.7218)

Metallurgical Failure Investigation of a Surface Hardened Drive Shaft Made of Tempered Low-Alloy Steel 25CrMo4 (1.7218)

847 Views | 0 Notes

Kurzfassung

Eine Antriebswelle einer multifunktionalen mechanischen Bearbeitungsmaschine für Großkomponenten fiel während des Bearbeitungsvorganges aus. Die Antriebswelle wurde kürzlich ausgetauscht, nachdem die OEM Welle nach mehrjähriger Betriebszeit verschlissen war. Die ausgetauschte Antriebswelle wurde zur Ursachenklärung dem Werkstoffprüflabor des Gasturbinenwerkes Berlin angeliefert. Es wurde festgestellt, dass das Bauteil nach kurzer Betriebsdauer, aufgrund von hochzyklischen Schwingbrüchen (HCF, High Cycle Fatigue Failure) an den Zahnfüßen versagte. Die Zähne der Schadenswelle wurden fehlerhaft induktiv randschichtgehärtet.

Bibliographie
B. Fischer and E. Cagliyan (2016). Metallurgical Failure Investigation of a Surface Hardened Drive Shaft Made of Tempered Low-Alloy Steel 25CrMo4 (1.7218) Practical Metallography: Vol. 53, No. 9, pp. 592-598.
doi: 10.3139/147.110395
© Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
ISSN 0032-678X