U. Hofmann, V. Skrabal

Metallographische Charakterisierung heterogener Gefüge von Gleitwerkstoffen aus Bronze und Sondermessing

Metallographic Characterization of Heterogeneous Structures in Sliding Materials Made of Bronze and Special Brass

70 Views | 0 Notes

Kupferwerkstoffe für Gleitlager haben häufig komplexe Gefüge mit einer Tragkristallstruktur, welche durch ein Nebeneinander von harten und weichen Gefügebestandteilen gekennzeichnet ist. Für die Schliffpräparation solcher Materialien ist das Reliefpolieren eine interessante Option, denn es ermöglicht Aussagen zum Widerstand der Mikrostruktur gegen eine abrasive Verschleißbeanspruchung. Für die Untersuchung der reliefpolierten Schliffe eignen sich insbesondere die differentielle Interferenzkontrastmikroskopie und die konfokale Mikroskopie. Ergänzend können einfache metallographische Verfahren eingesetzt werden, um die mechanischen Eigenschaften der Gefügebestandteile abzuschätzen. Durch die Kombination der verschiedenen Untersuchungsmethoden kann man sich ein Bild davon machen, wie sich Tragkristallstrukturen in Gleitlageranwendungen verhalten.

Bibliographie
U. Hofmann and V. Skrabal (2017). Metallographic Characterization of Heterogeneous Structures in Sliding Materials Made of Bronze and Special Brass. Practical Metallography: Vol. 54, No. 11, pp. 767-793.
© Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
ISSN 0032-678X