K. Dieser

30 Jahre Bauteilmetallographie im DGM-Fachausschuss Materialographie

30 Years of Component Metallography in the DGM Materialography Technical Committee

196 Views | 0 Notes

Die ambulante Metallographie ermöglicht an großen Bauteilen Gefügebestimmungen und Oberflächenuntersuchungen ohne zerstörende bzw. teure Reparaturen auslösende Probeentnahmen. Ihre Vorteile liegen in der universellen Einsatzbarkeit, schnellen Verfügbarkeit von Ergebnissen und ihrer Wirtschaftlichkeit. Seit nunmehr 30 Jahren führt der Arbeitskreis Bauteilmetallographie der deutschen Gesellschaft für Materialkunde (DGM) jährlich eine Fortbildungsveranstaltung durch, in der Grundlagen dieser besonderen metallographischen Arbeitsmethode in Theorie und Praxis vorgestellt werden.

Bibliographie
K. Dieser (2017). 30 Years of Component Metallography in the DGM Materialography Technical Committee. Practical Metallography: Vol. 54, No. 8, pp. 497-512.
© Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
ISSN 0032-678X